Donnerstag, 29. Oktober 2015

|Halloween| Pumpkin ♥






Was wäre Halloween ohne den berühmten Kürbis? Auf jeden Fall kein richtiges Halloween :) Früher in meiner Kindheit habe ich schon mal einen Kürbis geschnitzt und auch heute hat es immer noch sehr viel Spass gemacht sich kreativ auszutoben. Ich muss zugeben, dass ich leider nicht die Kreativste bin, aber dennoch habe ich mich probiert - und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Im Anschluss werdet ihr auch noch die zwei Kürbisse von meiner Freudin Natascha sehen & diese Kürbisse sind echt der Hingucker, auch wenn es ihr erstes Mal war :)






Ihr braucht:


  • große orange Kürbisse
  • ein scharfes Messer und ein kleines Gemüsemesser
  • einen abwaschbaren Edding 
  • einen Löffel/Eisportionierer
  • eine große Schüssel
  • Zeitungspapier zum Unterlegen
  • evtl. Akkubohrer


  1. Als allererstes macht ihr euren Kürbis unter fließendem Wasser mit einer Bürste sauber und trocknet ihn danach ab. 
  2. Danach könnt ihr schon den Deckel mit einem großen scharfen Messer abschneiden. Es ist ein bisschen schwierig, also lasst euch von jemanden helfen. Ihr könnt den Deckel einfach gerade abschneiden oder probiert ihn sternen- oder  blumenförmig zu entfernen.
  3. Danach müsst ihr die Innereien und die Kerne mit einem Löffel oder dem Eisportionierer entfernen und die Wand so dünn wie möglich abkratzen, damit das Licht später gut durchscheinen kann. 
  4. Danach könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Entweder malt ihr freihändig ein gruseliges Gesicht auf euren Kürbis oder ihr druckt diverse Vorlagen im Internet aus und schnitzt mit einem kleinen Messer euren Kürbis - bitte seid dabei vorsichtig! Gerne könnt ihr euch durch meine Pinnwand bei Pinterest zum Thema Halloween inspirieren lassen.
  5. Zum Schluss den Kürbis abwaschen und die Teelichter oder LED-Lichter reinstellen. 




Hier noch die Bilder von Natascha: