Samstag, 31. Oktober 2015

|Halloween| The Big Party ♥ Halloween Bowle ♥




Hallo Ihr Lieben, 

willkommen zu meinem letzten Halloween-Post für dieses Jahr :) Ich muss echt sagen, dass es mir total Spaß gemacht hat für euch kreativ zu sein! Nachdem wir gebastelt, dekoriert, einen Kürbis geschnitzt, gebacken und auch gekocht haben - kommt heute das große Finale :) 
Ich zeige euch ein leckeres Rezept für eine gruselige Bowle mit Wow-Effekt & auch mein Make-Up für diesen Abend möchte ich euch  nicht vorenthalten. 
Happy Halloween! :)

Hier könnt ihr die anderen Beiträge zum Thema Halloween nachlesen:

Gruselige Spinnen Low Carb Kekse
Fledermaus & Geist Girlanden DIY
Pumpkin ♥
Kürbissuppe mit Kokosmilch






Das braucht ihr für die Bowle:


Für die gefrorene Hand:

  • 1 Einmalhandschuh
  • 8 Blatt Gelatine
  • 600 ml Wasser

Für die Bowle:

  • 2 l dunkler Saft z.B. Trauben-, Granatapfel-, Johannisbeer- oder Cranberrysaft
  • 2 l Mineralwasser
  • 300 ml brauner Rum oder Wodka

Für den Chai-Sirup (ca. 400 ml):

  • 3 Tassen Wasser ca. 600 ml
  • eine Tasse brauner Zucker
  • 3 Beutel Schwarztee
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 1 Vanilleschote
  • 10 Kapseln Kardamon
  • 10 Nelkenstifte
  • ca. 1 cm frischer Ingwer in Scheiben geschnitten (muss nicht sein, ich hab ihn auch weggelassen)
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt





Zubereitung:


Für die gefrorene Hand:

  1. Die gefrorene Hand mindestens einen Tag vorher herstellen. Einen Einmalhandschuh von innen und außen auswaschen. Den Handschuh umstülpen und beiseite legen.
  2. Gelatine in etwas kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Aus dem Wasser nehmen und gut ausdrücken. In einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze langsam verflüssigen. Sobald die Gelatine flüssig ist, vom Herd nehmen und mit 600 ml Wasser mischen.
  3. Diese Mischung vorsichtig in den Handschuh gießen mithilfe eines Trichters. Man kann den Handschuh auch in ein hohes Trinkglas tun und den Rand über den Glasrand ziehen. Beim Einfüllen darauf achten, dass die Hand mit allen Fingern komplett gefüllt ist. Den Handschuh mit einem Gummi fest verschließen. Einen großen Teller oder ein kleines Tablett mit Backpapier auslegen und den Handschuh darauf legen. 1 bis 2 Tage im Gefrierschrank fest gefrieren lassen.

Für den Chai-Sirup:

1. Wasser und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen.

2. Teebeutel in den Sirup hängen.

3. Alle oben genannten Gewürze ebenfalls in den Topf mit dem Sirup geben.

4. Alles für 20 Minuten leicht weiter köcheln lassen, dabei immer mal wieder umrühren. Die Teebeutel ca. nach der Hälfte der Zeit rausnehmen, damit es nicht bitter wird.

5. Durch einen Papierfilter (oder Sieb) gießen und den gefilterten Sirup in einer Schüssel auffangen.

6. Abkühlen lassen und in eine Flasche füllen.


Für die Bowle:

  1. In einer großen Glasschüssel oder einem Bowlegefäß Saft, Mineralwasser und Alkohol mischen. Die Hälfte des Sirups unterrühren und abschmecken, nach Bedarf noch mehr Sirup dazugeben.
  2. Die Hand aus dem Gefrierschrank nehmen und kurz mit warmem Wasser übergießen oder in warmes Wasser legen, damit sich der Handschuh vom Eis löst. Den Handschuh oben aufschneiden und vorsichtig ablösen. Die gefrorene Hand sofort in die Bowle legen und servieren.