Montag, 16. März 2015

|Organisation| Kleiderschrank ausmisten - Ein neuer Look






"Schatz, ich habe nichts anzuziehen!"


Diesen Satz haben bestimmt schon sehr viele von euch verlauten lassen, zu diesen Personen gehöre auch ich. :-D Ständig ziehe ich nur dasselbe an, aber andererseits wünsche ich mir neue Inspiration für meinen Stil - was für eine Logik!
Ich habe nichts anzuziehen, aber mein Kleiderschrank spricht jedoch eine andere Sprache. Deshalb dachte ich, dass ich meinen Schrank mal ein wenig ausmisten und neu sortieren sollte.

Vorher


Bei meinem allerersten Schritt werde ich alle Klamotten aus dem Schrank ausräumen und auf meinem Bett verteilen. Macht lieber alle Klamotten aus dem Schrank raus, anstatt "nur mal drüber zu gucken". Denn ich habe mich schon oft dabei erwischt, dass ich da unehrlicher zu mir selbst bin. Wenn die Klamotten eh schon aus dem Schrank sind, dann fällt es mir leichter gewisse Kleidungsstücke aus meinen Schrank zu verbannen.




Und nun geht es an das Sortieren: Ich empfehle euch drei große Haufen zu machen.

1. Behalten
2. Weg (egal ob Verschenken, Verkaufen oder als Kleiderspende)
3. Einlagern (Im Sommer braucht ihr bestimmt keine Winterklamotten oder? Deshalb diese am besten in Kisten auf dem Schrank lagern oder nach ganz hinten in den Schrank sortieren)


Wenn ihr den ersten und auch schweren Schritt getan habt und euch von einigen Sachen verabschiedet habt, dann gebt ihr eurem Kleiderschrank doch einen neuen Duft. Ich lege mir gerne Lufterfrischer rein. Aber ihr könnt auch Seife oder ähnliches reinlegen. Ich liebe den Duft von schöner Wäsche :)
Müsst ihr natürlich nicht unbedingt machen - nur wenn ihr es selber gerne mögt.


Nachdem ihr jetzt einen besseren Überblick über eure Kleidung habt, kann man auch besser einschätzen wo was in den Schrank am besten gehört. Vielleicht habt ihr jetzt die Motivation einige Sachen auf einen Bügel zu hängen oder doch lieber zusammen zu legen oder an einen komplett anderen Platz zu legen.
Es ist auch sehr sinnvoll sich eine gewisse Sortierung zu überlegen. Dadurch findet ihr natürlich viel schneller eure Lieblingsstücke und mich macht es auch zufriedener, dass alles aufgeräumt ist. Es kommt auch darauf an, ob man viele Klamotten hat oder nicht. Bei einigen lohnt es sich bestimmt, die Klamotten nach Farbe zu sortieren. Bei mir würde sich das nicht lohnen, da ich eh schon so wenige Klamotten habe.




Wenn ihr neben dem Kleiderschrank auch Schubladen habt oder nur Kommoden, dann werdet ihr sicherlich das Problem kennen, dass man den Stapel Klamotten nicht mehr richtig sehen kann und die ganzen Klamotten von unten nach oben rauszieht und schwuuups....ist alles wieder unordentlich. Deshalb stellt 
z.B. T-Shirts mal hochkant in die Schubladen rein. Oder Handtücher und Bettwäsche lässt sich sehr gut einrollen -nimmt auch nicht so viel Platz weg. Das war übrigens ein Tipp von meinem Freund :) Funktioniert viel besser und ihr könnt auf einen Blick sehen, was sich dort alles in der Schublade versteckt. :)





Wenn die Klamotten alle im Schrank verstaut sind, dann müsst ihr euch auch um die anderen zwei Stapel kümmern. Die Sachen zum Einlagern könnt ihr auf verschiedene Arten einlagern. Sei es in schönen Kisten auf dem Kleiderschrank oder in speziellen Kisten für unter das Bett. Bei Ikea gibt es z.B. schöne Unterbetten, in denen ihr alles mögliche verstauen könnt.
Den letzen Haufen am besten nochmal durchgucken und entscheiden, ob ihr das Kleidungsstück verschenken wollt, es am besten in die Kleiderspende gebt oder ob sich darüber jemand Fremdes oder eine Freundin freuen könnte.


Tadaa - Fertig! Jetzt kann ich shoppen gehen ^^


Wollt ihr einen speziellen Post darüber haben, wie und wo man am besten Klamotten verkaufen/verschenken kann? ;)



Ich hoffe sehr, dass ich euch weiterhelfen konnte & ihr jetzt sehr viel Lust und Motivation habt eurem Kleiderschrank einen neuen Look zu verpassen! :)



Sonntag, 8. März 2015

Winter ade - Willkommen Frühling!





So langsam kann ich den Winter nicht mehr sehen. Ständig ist es kalt und das Wetter lässt auch zu wünschen übrig. 
Ich vermisse den morgendlichen Gesang der Vögel, die hellen Sonnenstrahlen und die blauen Wolken! Sehnsuchtsvoll warte ich auf die ersten grünen Knospen an den Bäumen, darauf dass der Frühling erwacht.

Zum ersten Mal habe ich heute Hoffnung, dass der Frühling in den Startlöchern steht! Ihr glaubt mir gerade nicht, was für ein wunderschönes Wetter draußen bei mir herrscht :) Sowas motiviert mich unheimlich & es ist auch meine geheime Belohnung dafür, dass ich am Wochenende soo viel geschafft habe. Meine komplette Küche habe ich ausgemistet, geputzt und umgeräumt. Sogar der Backofen blieb nicht vor dem Frühlingsputz verschont! Ihr glaubt mir bestimmt nicht wie viele Stunden man damit verbringen kann.... :-D 

Passend dazu sind auch einige grüne Pflänzchen in meine Küche eingezogen. Ich habe mir Schnittlauch, Zitronen-Melisse und eine Duftnarzisse gekauft :) 
Aber seht selbst:


Schnittlauch




Zitronenmelisse


Duft Narzissen



Wie findet ihr meine neue Dekoration in der Küche? 




Montag, 2. März 2015

|Projekt XL| Wiegmonat # 2

Wie schnell doch die Zeit vergeht... :) 
Falls ihr meinen letzten Wiegmonat noch nicht gelesen habt, dann lest hier nach!
Im letzten Monat habe ich mit Zumba angefangen und es macht wahnsinnig viel Spass - morgen findet die zweite Stunde statt und ich kann gar nicht genug davon bekommen. Auch habe ich über Gymondo ein zehnwöchiges Abnehmprogramm gewonnen und mache dort fleißig jeden zweiten Tag ein kleines Workout. Die Trainings dort sind wirklich genial, aber die Ernährung von denen habe ich auch nicht lange durchgehalten, weil dort auf zu viele Lebensmittel (Milchprodukte, Gluten, Alkohol, Fertigprodukte, Zucker) verzichtet werden musste. 
Also mache ich lieber meine Ernährung von Vibono weiter, da ich damit wesentlich besser klar komme :) 



Gewicht:

Startgewicht: 92,5 kg
BMI: 34,2
Adipositas I
Aktuelles Gewicht: 83,9 kg

BMI: 30,8
Adipositas I
Bereits abgenommen: 8,6 kg

Liegen noch vor mir: 23,9 kg
Veränderung zum letzten Wiegtag: 1,3 kg



Körpermaße:

Brustumfang: 101 cm
Bauchumfang: 109 cm
Taille: 86 cm