Samstag, 24. Januar 2015

|Rezept| Gefüllte Paprika mal anders genießen







Zum Abnehmen gehört natürlich auch eine gesunde Ernährung dazu. Anfangs fällt die Umstellung natürlich total schwer, aber wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, dann ist es ein Kinderspiel. 
Natürlich geht alles mit vielen leckeren Rezepten leichter & mittlerweile hab ich auch Spaß am Kochen gefunden (nicht am Abspülen :-D ) und zeige euch heute eines meiner Lieblingsrezepte, welches einfach & schnell funktioniert. :) 



Zutaten für 2 Personen:


  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 (nach Möglichkeit rote) Zwiebel
  • 200g mageres Hackfleisch
  • 30g magerer Speck in Würfeln
  • 2 kleine Karotten (ca. 130g)
  • 1/2 Becher saure Sahne
  • 1 Ei
  • 3 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 2 EL italienische Kräuter (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 gelbe oder rote Paprikas (ca. 400g)




Zubereitung:


  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Danach die Karotten waschen, schälen und grob raspeln.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln zusammen mit dem Speck glasig dünsten. Den Knoblauch und das Hackfleisch dazugeben und solange braten, bis das Hackfleisch ein wenig Farbe bekommt. 
  3. Währenddessen werden die Paprikas gewaschen, halbiert und entkernt. In kochendem Wasser werden diese ca. 3 Minuten blanchiert und in einer feuerfesten Auflaufform gegeben. Den Backofen auf 150 ° C vorheizen.
  4. Die Karotten und Oregano werden zum Hackfleisch dazu gegeben und bei reduzierter Temperatur bissfest gegart.
  5. Danach wird die Hackfleischmasse mit Tomatenmark, saurer Sahne und dem Ei vermengt und mit den Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abgeschmeckt. 
  6. Zum Schluss werden die Paprikas mit der Masse befüllt und für ca. 15 min. im Ofen fertig gegart. 


Energiedichte: 0,8 kcal/g 






Wie findet ihr das Rezept?